Fliesen-ABC

Telefon: 02361/3038350

Ihr Gutachter für das Ruhrgebiet!

markus.png

 

 

Markus Stöcker

öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
für das Fliesen-,Platten- und Mosaikleger – Handwerk  § 13 SVO

Ihr Gutachter für das Ruhrgebiet!

14324679_1665850707024476_8994201089365844903_o.jpgEin wichtiges Thema sind auch die Abdichtungen. Leider werden sie häufig vernachlässigt. So sollte man z.B. alle Außenbeläge vor der Verfliesung abdichten . Wobei es egal ist was darunter ist. Es geht dabei um den Schutz des Estrichs vor Durchfeuchtung und um die Vermeidung von Wasseransammlungen. Auch an Badewannen und Duschtassen lassen die Klempner häufig aus Kostengründen oder aus Unwissenheit die Dichtbänder weg. Dies wird aber wahrscheinlich Ende des Jahres endlich Vorschrift. Ebenfalls benutzen wenig Fliesenleger bei ausgefliesten Duschen in den Ecken die richtigen Formstücke für die Dichtbänder. Früher waren diese dick und steif und ließen sich schlecht verarbeiten. Dies ist heute nicht mehr so. 
Grundsätzlich gibt es zahlreiche Dichtsysteme . Es liegt am Verarbeiter und am Objekt , für welches man sich entscheidet. Aber eine gewissenhafte Ausführung ist äußerst wichtig.

Fliesen werden in verschiedene Abriebfestigkeitsklassen eingeteilt, wie „Abrieb 5“ (höchste Abriebfestigkeit), „Abrieb 4“ (hohe Abriebfestigkeit) und „Abrieb 3“ (mittlere Abriebfestigkeit).

Die Abriebfestigkeit bezeichnet die Widerstandsfähigkeit von festen Oberflächen gegenüber mechanischer Beanspruchung, insbesondere Reibung. Sie wird von den Oberflächeneigenschaften der beteiligten Stoffe, hauptsächlich der Rauheit und Härte, bestimmt.

Zur Messung der Abriebfestigkeit von Natursteinen wird der steinerne Prüfkörper entsprechend einer EU-Norm durch genormte Schleifmittel abgeschliffen und der Abriebverlust gemessen. Die Ritzhärte nach Mohs ist nicht geeignet, die Härte der Natursteine zu messen, da sie lediglich für die Minerale Anwendung finden kann.

14853029_1682818978660982_7588657826370373820_o.jpgIn Prüflaboren werden die DIN oder EN Prüfungen für Biegezug, Abrieb, Rutschfestigkeit , Maßtoleranzen etc. genauestens geprüft und dokumentiert.

Unterkategorien

Auch bei vermeintlichen Standart-Arbeiten wie Reparaturen ist eine gewissenhafte Ausführung sehr wichtig. Besonders, wenn das Objekt noch recht neu ist , und somit noch einige Jahre genutzt werden soll. So erleben wir es sehr oft , dass die Fliesenleger die alten Kleberreste nicht vollständig entfernen , und statt dessen die neuen Fliesen mit Silikon ankleben , oder diese mit neuem Kleber stark hervorstehen. 
Ebenfalls ist häufig zu sehen , dass Mauerlöcher nicht wieder ordentlich zugemauert und verputzt werden , sonden mit Hartschaumverbundplatten ( Styrodur ) verschlossen werden. Dadurch hat man unerwartete Hohlräume und es besteht die Gefahr der Rissbildung durch den Mischuntergrund. Diese Reparatur fachgerecht ausgeführt mit entsprechenden Schnellmörteln hat ca. 4 Stunden inkl. Fahr- und Ladezeiten gedauert. Man könnte beim Pfuschen vielleicht eine Stunde sparen. Lohnt nicht.